Unsere Webseite nutzt sogenannte "Cookies" um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten.

ZeiTRaum - Die Gruppe der Schule für Erziehungshilfe

Julia Reuther, Nico Stenger, Uli Gieles

ZeiTRaum (Adolph-Diesterweg-Schule)
Bücherweg 19
63477 Maintal-Hochstadt

Telefon und Fax  06181 – 84 03 31
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer sind wir?

Die Einrichtung ZeiTRaum ist ein teilstationäres Kooperationsprojekt von Jugendhilfe und Schule mit 10 Plätzen für Kinder mit sozial-emotionalen Entwicklungsdefiziten. Sie besteht aus der Auszeitklasse, einer Klasse für Erziehungshilfe, die zur Adolph-Diesterweg-Schule gehört und der flexiblen Tagesgruppe, deren Träger der Welle gGmbH ist. In einem interdisziplinären Team aus FörderschullehrerInnen und SozialpädagogInnen betreuen wir im westlichen Main-Kinzig-Kreis Kinder und deren Familien. Die Maßnahme ist in der Regel auf 2 Jahre ausgelegt.

Was bieten wir an?

In der Klasse für Erziehungshilfe werden bis zu vier Kinder an bis zu fünf Tagen die Woche, je nach Entwicklungsstand des Kindes, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr beschult. Das förderpädagogische  Lernangebot  richtet  sich nach der individuellen Verhaltensproblematik und dem jeweiligen Lernstand des Kindes. Die Kinder können die Tagesgruppe an vier Tagen in der Woche von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr besuchen. Das Angebot der Tagesgruppe umfasst sozialpädagogisch angeleitete Gruppenangebote, sportliche Aktivitäten, Hausaufgabenbetreuung und vieles mehr.

Wie arbeiten wir?

In unserer Einrichtung werden Kinder durch gezielte Einzelmaßnahmen und Gruppenangebote sowie durch die Gestaltung des gemeinsamen Alltags unter anderem in folgenden Bereichen gefördert:

  • Soziale Kompetenz

  • Konfliktbewältigung/Konfliktlösung

  • Selbstwertgefühl/Selbstwahrnehmung

  • Selbständigkeit

  • Lernmotivation

Unser pädagogisch-arbeitstheoretische Grundlage besteht u.a. aus ETEP, sowie Inhalten aus der Traumapädagogik.
Elternarbeit ist ein integraler Bestandteil der Förderung des Kindes und findet bei uns in regelmäßigen Elterngesprächen, Eltern-/Themenabenden und Eltern-Kind-Aktionen statt. Wir bieten Unterstützung bei:

  • erzieherischen Herausforderungen und Fragen im Alltag mit dem Kind

  • der Gestaltung des Alltags mit dem Kind

  • der Entwicklung und Umsetzung von Erziehungszielen und Förderzielen

  • der begleiteten Rückführung des Kindes an die allgemeine Schule

  • der Sicherung und Stabilisierung des Kindes an der allgemeinen Schule

  • der Verbesserung der Beziehung zwischen Eltern und Kind.

  • der Entwicklung von außerschulischen Perspektiven, wenn sich die Förderung an der allgemeinen Schule und/oder in ZeiTRaum als nicht ausreichend erweisen sollte.

Für Fragen zum Aufnahmeverfahren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt: Uli Gieles (Fachleitung Sozialpädagogen ZeiTRaum)
Telefon und Fax: 06181 - 840331
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!